• Immer wieder Chamonix....
  • English
  • Deutsch

Immer wieder Chamonix....

..wenn Gebietsvorlieben + Wettervorhersagen sich ergänzen.

 

Nun sind wir wieder in Chamonix gelandet. Wie so oft in den letzten Jahren haben wir unser Basecamp wieder am Fuße des Monarchen aufgeschlagen. Seit ungefähr 15 Jahren sind wir nun gemeinsam unterwegs. Als ich mit Walter die ersten Touren unternommen habe, waren seine Ziele noch andere. Die hohen Berge und anspruchsvollen 4000er haben ihn gelockt. Wir haben einige anspruchsvolle Touren gemeinsam gemacht und dann kam der Sommer 2003.

Rückblende: Als die Berge zu wackeln begonnen haben und ganze Pfeiler abgebrochen sind.

 

Ja wer erinnert sich in diesen veregneten Tagen nicht gerne an den Supersommer 2003. Wochenlanges Schönwetter und rekordverdächtige Temperaturen im Hochgebirge hat es damals gegeben. Die Nullgradgrenze hat sich nur selten unter 4500 Meter verirrt und als sehr unangenehme Begleiterscheinung sind Bergsteiger ständigem Steinschlag, nein ganzen Steinlawinen, ausgesetzt gewesen. Nun kein Nachteil, wo nicht auch ein Vorteil. Wir haben die Gunst der Stunde damals erkannt und haben unsere Tourenziele den Verhältnissen angepasst. Anstatt kombinierten Eistouren, sind damals die tollsten Felsgrate in unser Visier geraten. Salbit Südgrat, Badile Nordkante um nur zwei zu nennen.

 

Aus der Not eine Tugend machen oder wie Private Guiding entstanden ist.

 

Mehr als 10 Jahre und viele gemeinsame Touren später sind wir nun wieder in Chamonix gelandet. Nicht nur weil es uns hier besonders gut gefällt und weil es hier Touren für mehr als ein ganzes Bergsteigerleben gibt. Nein es ist diesesmal eine Vernunftentscheidung gewesen. Follow the good weather, hieß die Devise.

 

Einen Plan zu haben ist gut, viele Pläne zu haben ist besser.

 

Wir fassen, jedes mal wenn ich mit Walter als Bergführer unterwegs sein darf, je nach Lust und Laune verschiedene Tourenziele im ganzen Alpenraum ins Auge. Meistens sind wir eine Woche am Stück unterwegs, manchmal auch länger. Und je nach Wetter, Verhältnissen am Berg, persönliche Leistungsfähigkeit verschlägt es uns dann in irgend ein tolles Gebiet in den Alpen. Und dieses Jahr eben wieder nach Chamonix. Weil hier das Wetter in unserer Woche einfach am besten war. So konnten wir, wie in vielen anderen Tourenwochen auch das Beste aus einer Urlaubswoche herausholen.

Auf ein neues, nächstes Jahr!

 

 

Steinkarpfeiler im 6. Grad

Val Ferret auf der Südseite des Mont Blanc

Die Trabandten der Aig. du Plan: Aig.Peigne,Aig.Pelerins

Im Nebel am NNE Grat der L'M

Alpin: Es sieht viel Leichter aus als es ist...

Abstieg von der Aig. L'M